Demo gegen NPD-"Eichsfeldtag"

Antifa

Foto: Sigrid Aschoff

 

Friedlich mit Fahnen, Transparenten und Trillerpfeifen zogen am Samstagnachmittag Demonstranten von der Innenstadt in Lein efelde zum Ohne-Sportplatz in der Leinefelder Südstadt, um gegen den sogenannten Eichsfeldtag der NPD zu demonstrieren. Darunter natürlich auch Birgit Pelke.

Bereits vor der Demo hatten etwa 70 Menschen an einem ökumenischen Friedensgebet in St. Maria Magdalena teilgenommen, darunter Propst Hartmut Gremler und Superintendent Andreas Piontek sowie Kommunalpolitiker. Der Propst widmete sich in seiner Predigt dem Thema „Herzlich willkommen“, dass 2012 Motto der Interkulturellen Woche gewesen war. Die Art, wie heute mit vielen Menschen umgegangen werde, zeuge jedoch nicht von einer ausgeprägten Willkommenskultur, meinte er. Herzlich willkommen – das solle sich nicht darauf beziehen, „woher du bist, sondern wer du bist“. Es gehe nicht um die Herkunft, die Religion oder Sprache. „Herzlich willkommen, das gilt allen, die hier leben“, sagte Gremler und: „Wir brauchen alle, um eine menschenfreundliche und demokratische Gesellschaft mitzubauen.“ Es gebe nicht Einheimische und Fremde, allen gehörten dazu. Vielfalt bekämpfen, Einfalt propagieren – damit habe er seine Schwierigkeiten, erklärte der Propst in Richtung NPD. Für seine Predigt bekam er Beifall.

„Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, Gesicht zu zeigen, mich zu positionieren und bei aller Wertschätzung des Tages der offenen Tür im Landtag heute hier dabei zu sein. Es ist wichtig, dass das Eichsfeld zeigt, dass es weltoffen ist und mit dem braunen Spuk nichts zu tun haben will.“ Die SPD-Landtagsabgeordnete sprach sich dafür aus, die Willkommenskultur zu gestalten – außerhalb von der Unterbringung der Flüchtlinge, von Aktionen und Spendensammlungen. Ihr geht es darum, Wege zu ebnen, den Alltag miteinander zu gestalten. Sie erklärte zudem: „Wir brauchen keine dumpfe Ideologie, keine Hetze gegen Flüchtlinge. Wir wollen ein offenes Land sein mit einer gebührenden Willkommenskultur.“

Textauszüge TLZ vom 15.06.2015

 

 
 

Kontakt

Wahlkreisbüro Heilbad Heiligenstadt
Lindenallee 30a
37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: 03606-6071673
Telefax: 03606-6071674

E-Mail: birgit.pelke@spd-thl.de

Mitarbeiterin: Dr. Sylvia Schilder
Mitarbeiter: Franz-Josef Strathausen

Thüringer Landtag
Jürgen-Fuchs-Str. 1
99096 Erfurt

Telefon: 0361-3772552
Telefax: 0361-3772417

E-Mail: birgit.pelke@spd-thl.de

 

Neues aus dem Landtag

Seite wurde nicht gefunden. | SPD-Fraktion Thüringen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Zur Homepage der SPD-Fraktion